Malta, Gozo und Comino

 
Die wunderschöne Inselgruppe besteht aus den drei bewohnten Inseln Malta, Gozo und Comino, sowie den unbewohnten, kleinen Inseln Cominotto, Filfla, St. Paul’s Islands und Fungus Rock. Der Archipel liegt im Mittelmeer, südlich der Küste Siziliens und nördlich der libyschen Küste.

Die Amtssprachen des Landes sind Maltesisch und Englisch, wobei fast alle Malteser das Englische beherrschen und sich Touristen somit leicht auf den Inseln verständigen können. Des Weiteren erleichtert ein ausgedehntes Bussystem das selbstständige Erkunden der Insel.
Während der Hochsaison von April bis Oktober ist die Inselgruppe eine der Hauptdestinationen im Mittelmeerraum. Dank dem subtropischen, trockenen Mittelmeerklima werden auch Reisen in den Wintermonaten ermöglicht.
 



Kultur

Aufgrund Maltas wechselhafter Vergangenheit bietet die Mittelmeerinsel interessante Städte zu erkunden, wie ihre Hauptstadt Valletta, welche auch zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, die ehemalige Hauptstadt Mdina mit ihren kleinen Gassen und mittelalterlichen Festungsmauern oder Gozos Hauptstadt Victoria mit einer mittelalterlichen Zitadelle. Kulturliebhaber können auf den Inseln außerdem interessante, uralte Tempel, verschiedenste Museen und insgesamt über 350 Kirchen besichtigen.



Natur

Die Inselgruppe ist landschaftlich vielfältig und geprägt von flachen, weiten Buchten, aber auch von langgezogenen Steilküsten und Felsen. Paradiesische Badebuchten wie die Blaue Lagune auf Comino, die St. Peter’s Pools auf der Hauptinsel Malta und Höhlensysteme wie die Blaue Grotte auf Gozo warten nur darauf, bestaunt zu werden.
Natur- und Sportbegeisterte werden auf den maltesischen Inseln ebenfalls gut versorgt, sportliche Aktivitäten wie Wandern, Klettern oder Fahrrad fahren sowie sämtliche Wassersportaktivitäten wie Schnorcheln, Jet Ski fahren, Segeln, Windsurfen und natürlich TAUCHEN stehen auf dem Programm!



Schnorchel Trips

 

Mehr Informationen folgen bald!

 
 
Snorkeltrips Dive Vision Malta
 
Deutsch